Neubau Sporthalle in Groß-Glienicke - Brandenburg

Bauzeit

2001 - 2002

BGF - 796 m2

NGF - 725 m2

BRI - 4.823 m3 

Als freiberuflicher Architekt wurden von mir die

Leistungsphasen 1 bis 9 ausgeführt.

Ansicht nach ca. 8 Jahren der Fertigstellung 


Die Sporthalle ist mit einem Sport-Parkettboden mit intergrierter Fußbodenheizung ausgestattet. Die Prallwände wurden ebenfalls in Holz mit hinterlegter Schalldämmmatten hergestellt. Das Dach wurde als belüftetes Membrandach, mit innenliegender Dämmung und deckenbündigen Leuchten realisiert. Auf der Längsseite die noch verschlossene zukünftige Zuschauergalerie.

 

 

Detail Schiedsrichterraum und den quer zu spielenden Übungs-Baskettballkörben.

 

 

Beispiel eines Dusch-Vorraums