Fassadensanierung und brandschutztechnische Ertüchtigung

Das denkmalgeschütze Gebäude am Siemensdamm in Berlin,

wurde in der Zeit von 2004 bis 2014 abschnittsweise saniert.

Die Sanierung erstreckte sich auf mehre 1.000 m2 Fassaden- und Dachflächen.

Parallel hierzu wurde das Gebäude brandschutztechnisch ertüchtigt, da sich

die Nutzung im Laufe der Zeit, von einem Produktionsgebäude, mehr zu

einem Bürogebäude geändert hatte.


Als freiberuflicher Architekt wurden von mir die

Leistungsphasen 2 bis 9 ausgeführt.